Logo
 
Aktuelles
Veranstaltungen
Neuerwerb
Benutzerordnung
Standort
Über uns
 
Kontakt
Impressum
 
 
Schriftzug
 

Bild
 

Einladung in das Leo - Küppers – Haus
am Sonntag 05. Februar 2017, 11:00 Uhr

Sonderausstellung Leo Küppers im Geburtshaus des Künstlers

Zur Eröffnung der Ausstellung und Galerie im Leo-Küppers-Haus
und zur
Wiedereröffnung der Bürgerbücherei „Bücherkiste“
laden wir Sie herzlich ein.
Leo-Küppers-Haus, Roermonder Straße 5, 41849 Wassenberg

 

Seit kurzem gibt es bei uns auch eine Auswahl an Kinder- und Jugendbücher.

Burkhard Spinnen:
Die letzte Fassade

25. Januar, 19 Uhr
Aula der Gemeinschaftsgrundschule, Kirchstraße 27

 
Bild
 

Zum Buch:
Demenz - plötzlich ist sie unübersehbar

Lange Zeit hat er es nicht bemerkt. Das langsame Versinken seiner Mutter in die Demenz stellt Burkhard Spinnen vor eine Aufgabe, die ihn stets aufs Neue überfordert und sein Leben völlig durcheinander bringt. Unvermittelt verkehren sich alle Verhältnisse, die Mutter-Sohn-Beziehung erfährt eine radikale Veränderung. Dazu belastet die dauernde Konfrontation mit der Krankheit der Mutter den eigenen Lebensentwurf. "Die letzte Fassade" ist ein ehrliches, ein bewegendes und glänzend geschriebenes Buch über die neue Volkskrankheit Demenz.

 

Vita:
1956 in Mönchengladbach geboren; Studium der Germanistik, 1984 Magisterprüfung, 1989 Promotion über Kurze Prosa; bis 1995 wissenschaftlicher Assistent am Germanistischen Institut der Universität Münster; seitdem freier Schriftsteller. 1998-2000 Vertreter einer Professur für Literarische Ästhetik am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Mitglied im deutschen PEN. 2000-2006 Juror beim Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt, seit 2008 Vorsitzender der Jury. Mitglied des deutschen PEN und der Akademie der Wissenschaften und Künste NRW. Lebt in Münster, verheiratet, zwei Söhne.

 

Veröffentlichungen:
„Schriftbilder. Studien zu einer Geschichte emblematischer Prosa“ (Dissertation 1991); die Erzählungsbände “Dicker Mann im Meer” (1991), “Kalte Ente” (1994) und „Der Reservetorwart“ (2004); die Romane “Langer Samstag” (1995), “Belgische Riesen” (2000), „Mehrkampf“ (2007) und „Müller hoch Drei“ (2009); die Kurzprosabände “Trost und Reserve” (1996) und „Lego-Steine“ (2004); ein Buch über die “Modelleisenbahn” (1998), eines über das Vorlesen in der Schule: „Auswärtslesen“ (2010) und drei über Wirtschaft: “Der schwarze Grat. Die Geschichte des Unternehmers Walter Lindenmaier aus Laupheim” (2003); „KlarsichtHüllen. Ein Dialog über Sprache in der Wirtschaft“ (2005) und „Gut aufgestellt. Ein Phrasenführer“ (2008). Auswärtslesen. Mit Literatur in die Schule, St. Pölten - Salzburg 2010; Nevena, Frankfurt am Main, 2012. Am Ende des Tages, Glossen, Freiburg 2014; Zacharias Katz, Roman, Frankfurt am Main 2014; Die letzte Fassade. Wie meine Mutter dement wurde, Herder Freiburg 2016

Daneben wissenschaftliche und essayistische Texte, insbesondere zur Literatur, zur zeitgenössischen Medien- und Sprachkultur und zum Verhältnis von Kultur und Wirtschaft, gesammelt in den Bänden „Zeitalter der Aufklebung“ (1990) und “Bewegliche Feiertage” (2000); Rezensionen, Kommentare und Glossen für Hörfunk, Zeitungen und Zeitschriften zu literarischen, politischen und sozialen Themen.

 
Auszeichnungen u.a:
Aspekte-Literaturpreis des ZDF (1991), Preis der Kärntner Industrie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb (1992), Kranichsteiner Literaturpreis (1996), Literaturpreis der Konrad-Adenauer Stiftung (1999), Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg (2001), Caroline Schlegel-Schelling Preis für Essayistik der Stadt Jena (2002), Medienpreis der Herbert-Quandt-Stiftung (2003), Wirtschaftsbuchpreis der Financial Times Deutschland (2003), Niederrheinischer Literaturpreis (2004), Deutscher Hörbuchpreis (2008), Rheinischer Literaturpreis (2009). Müller hoch Drei, Roman, Frankfurt am Main 2009
 

Presse-Links:
> http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kultur/burkhard-spinnen-und-die-demenz-seiner-mutter-aid-1.6018467

> http://www.kas.de/wf/de/33.46145/

> http://www.swr.de/-/id=10672690/property=download/nid=660374/4jxhsw/swr2-wissen-20130113.pdf


Fehlermeldung:
Auf unserem letzten Flyer zur Lesung von Burkhard Spinnen ist uns ein Fehler unterlaufen:
Die Veranstaltung Sommerakademie Wassenberg beginnt nicht, wie angekündig, am 7. August, sondern am 31. Juli. Sie endet mit der Präsentation der Ergebnisse am 6. August. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen.
 

Der literarische Mittwochabend
in der Bücherkiste immer um 19:00 Uhr

Der Lesungskalender für das Jahr 2017:

25. Januar: 
Burkhard Spinnen: Die letzte Fassade

Aula der Gemeinschaftsgrundschule, Kirchstraße 27

24. März:
Wittmann/Scholtes: Ein Mensch beim Essen ist ein gut Gesicht
Aula der Gemeinschaftsgrundschule, Kirchstraße 27

31. Mai:
Hans Georgi: Der kleine Herr Maschmeyer
Aula der Gemeinschaftsgrundschule, Kirchstraße 27

04. Juni:
Kunst und Kulturtag:
Beteiligung der Bücherkiste mit regionalen Autoren

(Burgturm)

31. Juli bis 6. August 2017
Sommerakademie III mit Ulrich Land
(Hörspiel- selbst gemacht), Ort:  Bergfried

13. September:
Willi Achten und Heribert Leuchter: Nichts bleibt. (Roman)

Aula der Gemeinschaftsgrundschule, Kirchstraße 27

15. November 2017
Walter Bienen: Taiwan-Formosa-Die schöne Insel - Auf den Spuren von Pater Friedbert Marx
(Lichtbild-Vortrag)
Ort: Roermonder Str. 5

Bitte beachten Sie dazu unsere Plakate, die Website www.buecherkiste-wassenberg.de sowie die aktuelle Presse. Info gerne auch über Frau Stieding: 02432-3504)

Die Lesungen finden, wenn in der Presse nichts anderes erwähnt wird, in der der Aula der Gemeinschaftsgrundschule Wasenberg, Kirchstraße 27 statt. Dort gibt es eine Rampe für Rollstühle.
(Mögliche weitere Orte sind: Leo-Küpper-Haus, Roermonder Str. 5, Galerie Noack, Roermonder Str. 6 oder Bergfried)

Der Eintritt beträgt zwischen 12,00 und 15,00 €, davon ausgenommen sind Sonderveranstaltungen wie z.B. die Präsentation der Sommerakademie oder Veranstaltungen in Kooperation mit dem Heimatverein)


myREGIO.TV - MAGAZIN: Bücherkiste Wassenberg
Die Idee einer Bürgerbücherei lässt im Jahre 2006 eine Gruppe engagierter Wassenberger nicht mehr los.
Einer Bücher-Sammelaktion und einer Bücher-Börse mit weit über 5000 Büchern, die gesichtet, sortiert und katalogisiert werden mussten, folgte die Eröffnung der „Bücherkiste“ im Jahre 2007.
Nun der Umzug in größere Räumlichkeiten, myREGIO.TV besuchte die Initiatoren in ihrem neuen Domizil.

 

 
Bild Famile Kruschat,
die 100 in unserer Mitgliederliste

Bild Gründungsversammlung der Bücherkiste e.V.
am 20. November 2009

Unsere letzten fünf Neuerwerbungen:


 

Bild
  > hier gehr es zur Bücherkiste
bei BVS eOPAC
(Übersicht über all unsere Bücher)
   
  Download der Beitrittserklärung
als PDF (26 KB)
   
blank

Schreibwerkstatt mit Ingeborg Grünebaun
... weitere Informationen (PDF, 92 KB)

   
 

Öffnungszeiten:
Dienstags u. Freitags:
15:00 – 17:00 Uhr

Donnerstags:
10:00 – 12:00 Uhr

Jeden ersten Samstag
im Monat:
10:00 -12:00 Uhr

Sommerferien 3 Wochen geschlossen.
Weihnachtsferien ganz geschlossen.
Alle anderen Ferienzeiten geöffnet.

   
  Bücherkiste Wassenberg
Bürgerbücherei
Roermonder Staße 5
41849 Wassenberg

E-Mail:
buecherkisteWB@web.de
 
Schatten
Bild
E-mail: buecherkisteWB@web.de
Bild
 
Bild